Checkliste: Pool auswintern und für die Badesaison fit machen

Es ist Frühling, die Temperaturen steigen – auch im überwinterten Poolwasser, was Algen und Keimen zugute kommen kann. Je nach Klima kann schon ab Mitte März  der Pool ausgewintert und für den Sommer fit gemacht werden. Die kurze Checkliste für Stahlwandpools zeigt, was es dabei zu beachten gibt.

  1. Technik-Check
    Dichtungen, sichtbare Leitungen, elektrische Sicherungen und Steuerungen (Zeitschaltuhr) prüfen. Alle Entleerungshähne (Geräte und Leitungen) schließen, außer die Kugelhähne des Skimmers. Demontierte Poolpumpen, Mehrwege-Ventile und gegebenenfalls Solar-Absorber montieren.
  2. Winterplane
    von grobem Schmutz entfernen, Wasseransammlungen abschöpfen/abpumpen. Plane abnehmen, reinigen und nach der Trocknung bis zum Herbst einlagern.
  3. Pool entleeren
    Mittels Tauch- oder Schmutzwasserpumpe Poolwasser komplett ablassen. Grober Schmutz kann währenddessen mit dem Hochdruckreiniger vorsichtig entfernt werden. Achtung bei Folienbecken: auf Faltenbildung und Verziehen der Folie achten.
  4. Pool reinigen
    Poolwände mit Wasser abspritzen. Wände und Boden mit der Beckenbürste reinigen, eventuell Pool-Reinigungsmittel (erst sauer, dann alkalisch) verwenden. Folie auf Schäden prüfen und gegebenenfalls ausbessern. Nach der Reinigung nochmals mit Wasser abspritzen und Wasser abpumpen.
  5. Pool vorbereiten
    Dichtungen und Flanschen prüfen, bei Bedarf mit Silikonfett behandeln.  Poolfolie mit Algenverhütungsmittel einstreichen. Filtersand aus dem Vorjahr kontrollieren, bei Bedarf mit Reinigungs- und Entkalkungsmittel behandeln, oder neues Filtermaterial in den Filterkessel einfüllen. Stromversorgung widerherstellen, FI-Schalter testen.
  6. Pool befüllen
    bis zur Mitte des Skimmers. Bei Befüllen mit Leitungswasser Härtestabilisator, bei Brunnenwasser ein chlorstabiles Flüssigmittel wie Bayrol Calcinex beifügen. Leitungen und Flanschen erneut prüfen.
  7. Filteranlage in Betrieb nehmen
    Wasser in den Vorfilterkorb geben, Mehrwege-Ventil auf „Rückspülen“ stellen, Filteranlage einschalten und für 2 Minuten laufen lassen. Anlage aus, Mehrwege-Ventil auf „Nachspülen“ stellen, Anlage ein, 1 Minute laufen lassen. Filteranlage aus, Mehrwege-Ventil auf „Filtern“ stellen, Anlage einschalten.
    Filterzeit einstellen: Umwälzung des Poolwassers mindestens zweimal täglich
  8. Desinfektion
    pH-Wert einstellen. Stoßchlorung über den Skimmer vornehmen. Flockkartusche in den Skimmerkorb legen. Algenverhütungsmittel ins Wasser geben. Filteranlage 48 Stunden durchlaufen lassen.

Nach einigen Tagen steht dem Badespaß – zumindest theoretisch – nichts im Wege. Kontrolliert in den ersten Tagen den pH-Wert, der durch das Ausgasen von Kohlendioxid ansteigen kann. Ab dann den Pool wie gewohnt pflegen, einen Pflegeplan für die Badesaison habe ich ebenfalls zusammengestellt.

 

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.