DIY Geldgeschenk zur Geburt

Zurück bei fraumachtschlau, im Februar geht’s an das Thema Geldgeschenk zum selber machen. Ich selbst habe die „Babywäscheleine“ schon sehr oft verschenkt und sie ist immer super angekommen.

Basismaterialien

An Materialien benutze ich ein Brett, Schleifpapier und Schleifstein, eine Serviette mit Muster nach Wahl, Tapetenkleister oder Serviettenkleber mit dem dafür vorgesehenen Pinsel, Acrylfarbe und einen feinen Pinsel.

Extras

Zum Schluss je nach Belieben eine Kordel, ein Seil, eine Filzkordel, Geld und mini Wäscheklämmerchen.

Vorbereitung

Zu aller Anfang schleife ich das Brett komplett an, um den Lack ein wenig runter zu bekommen oder aufzurauen, damit der nachfolgende Tapetenkleister oder der Serviettenkleber Halt findet. An dieser Stelle muss ich sagen, ich persönlich verwende lieber den Tapetenkleister, da er für mich ein Allrounder ist und super hält. Ich mache mir extra ein paar „Macken“ rein, um ihm den Shabby Look zu verleihen.

Design bestimmen

Wenn ich zufrieden bin, werden die Staubreste abgefegt und die Serviette in Stücke zerlegt. Ich suche mir schöne Motive und lege sie mir so aufs Brett, dass es schön und nicht zu überladen aussieht.  Über die endgültige Auswahl gehe ich mit dem Tapetenkleister darüber – fertig.

Schriftübungen

In der Zwischenzeit, bis der Kleister getrocknet ist – alternativ mit einem Föhn nachhelfen – kann man sich den Namen und das Geburtsdatum schon einem Blatt Papier vorschreiben und auf das Brett legen, damit man weiß, wie groß die Schrift sein darf/muss. Habe ich die richtige Positionierung und Größe gefunden, male ich mit dem feinen Pinsel und der Farbe die ich mir dazu ausgesucht habe – hier ist es Braun –  alles so auf das Brett, wie ich es hin gelegt habe.

Finishing

Ist die Farbe getrocknet, drehe ich das Brett um und tacker die Kordel an das Brett, falte mir die Geldscheine und hänge sie wie bei einer Wäscheleine mit kleinen Klämmerchen an die Leine.

Alternative Idee

Alternativ kann man auch einen Kleiderhaken daraus machen, indem man die Leine weglässt und kleine Haken darauf nagelt, das finden die Eltern auch immer ganz toll, man kann dann die Geldscheine an die einzelnen Haken hängen, indem man sie mit einem dünnen Faden anhängt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

 

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.