Checkliste: Holzterrasse pflegen

Meine wichtigsten Tipps rund um das Thema „Holzterrasse pflegen“. Für Langlebigkeit und ungetrübte Freude.

  1. Frühjahrsputz grob: die Terrasse mittels Besen von grobem Schmutz befreien
  2. Frühjahrsputz fein:
    Terrasse befeuchten, Holzreiniger (auch aus dem Innenbereich verwendbar) mit dem Besen verteilen, mit dem Gartenschlauch abspritzen
  3. Auf Hochdruckreiniger bei Holz verzichten. Die Fasern stellen sich schnell auf und sorgen für Splitter
  4. Terrasse gut abtrocknen lassen
  5. Entgrauen nötig? Natürliche Mittel wie Oxalsäure sind starke Helfer.
    Aber Achtung: die Oxalsäure gezielt auftragen (greift zum Beispiel auch anliegenden Putz an) und Mundschutz tragen (riecht etwas streng)
  6. Ölen, bevorzugt mit Öl auf ökologischer Basis, die Füße danken es.
    Ich nutze Terrassenöl mit UV-Schutz und trage dieses mit der Rolle oder einem breiten Pinsel auf.
    Auf einen bewölkten und trockenen Tag achten.
    Mindestens 24 Stunden vor Terrassennutzung einwirken lassen
  7. Über die Saison die Terrasse regelmäßig fegen
  8. Winterschutz:
    die Terrasse nach Saisonende reinigen und nochmals ölen, um vor der feuchten, kalten Winterwitterung zu schützen

Ihr habt noch keine Holzterrasse, plant aber eine? Planungstipps und Bauanleitung mit fair&eco Holzdielen gibt es hier im Blog!

 

Beitrag teilen:

2 Kommentare zu „Checkliste: Holzterrasse pflegen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.